Suche
  • YOGA HEILSAM
  • Tel. +49-89-18 94 45 64
Suche Menü

Herbstkurse 2021 – JETZT anmelden!

Noch freie Plätze: Ihr könnt Euch für den Hybridkurs: Traumasensibles Yoga ab dem 14. Oktober 2021 bis 16. Dezember 2021, jeweils donnerstags von 10.30 bis 12.00 Uhr anmelden. Der Kurs findet in Präsenz und Online statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Infos findet Ihr hier. Kontakt und Anmeldung direkt bei Frauennotruf München

Ab jetzt könnt Ihr Euch für den Yogakurs >>> „Yoga sanft und sensibel“ anmelden. Der Kurs findet vom 11. Oktober bis 20. Dezember 2021 jeden Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle weiteren Informationen, Kontakt und Anmeldung >>> hier.

Sich Raum nehmen

Da Vinci Haltung

Ausdehnung in alle Richtungen

Diese Übung nennt sich Utthita Hasta Padasana (Sanskritname) und gibt Dir Stabilität durch die Weite der Beine, so dass Du mit beiden Beinen fest auf der Erde stehst. Von dieser Basis aus kannst Du nach oben wachsen, und aus dieser Aufrichtung kannst Du die Arme ausbreiten. Du erweiterst Deinen Raum sowohl außen als auch innen.

Online-Yoga sanft und sensibel

Ab sofort bis 21.06.21
Zeit: Montags von 16.00 – 17.30 Uhr.
Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die aufgrund von belastenden Ereignissen wie Stress, Burnout und anderen Erkrankungen oder Traumata, das Vertrauen in den eigenen Körper verloren haben und sich wieder als Ganzheit spüren möchten.

Befindlichkeiten unserer Seele schlagen sich in unserem Körper nieder, schöne Erlebnisse und glückliche Momente machen uns weich und biegsam, belastende Erlebnisse führen zu einem Gefühl der Enge, zu Verspannungen und zu Verhärtungen. Wir können uns dann nicht mehr als Ganzheit wahrnehmen und verlieren das Gefühl der Harmonie unseres Körpers mit unserer Seele. Die Gedanken kommen nicht zur Ruhe und manchmal beherrschen Sie uns derart, dass sie unseren Alltag beeinträchtigen.

Mit Yoga sanft und sensibel verlagerst Du die Aufmerksamkeit von Deinen Gedanken auf Deinen Körper: Mit einfachen Dehnübungen erweiterst Du Deinen äußeren Raum. Du bekommst Zutrauen zu Deinem Körper und damit auch Zutrauen zu Dir selbst, was umgekehrt zu einer Änderung Deiner Befindlichkeit führt – Dein innerer Raum erweitert sich, es geht dir besser, und Du gewinnst Mut und Energie, Deinen Alltag zu meistern.

Gruppenform:
Aufgrund des Lockdowns findet der Kurs online über Zoom statt. Dazu kannst Du die kostenlose Zoom-App >>> https://us02web.zoom.us/ herunterladen – idealerweise auf einen Laptop, es ist aber auch mit Tablet oder Smartphone möglich.

Datum und Zeit:
Ab sofort jeden Montag, 16.00 – 17.30 Uhr.

Kursgebühren:
Die Kursgebühr beträgt 12,00 € pro Abend.
Eine Ermäßigung kann nach Rücksprache gewährt werden.

Kontakt / Anmeldung:
Falls Du Fragen zu dem Kurs hast, melde Dich per E-Mail unter  barbara(at)yoga-heilsam.de oder telefonisch
unter >>> 089-3008720. Deine Anmeldung sende bitte ebenfalls an meine genannte E-Mail-Adresse.

Ich freue mich auf Dich.

 

Yoga ist eine „Methode ‚zur Erforschung des Seins'“, „eine Einladung an alle, die neugierig darauf sind, was es bedeutet, lebendig zu sein,…“

David Emerson, Elizabeth Hooper, Trauma Yoga – Heilung durch sorgsame Körperarbeit, S. 52

„Wenn Ihr Körper, Ihr Geist und Ihre Seele gesund und harmonisch sind, werden Sie Gesundheit und Harmonie zu den Menschen in Ihrer Umgebung und in die ganze Welt bringen.“

B.K.S. Iyengar, Der Baum des Yoga, 1991, S.22

Licht auf Yoga

Licht auf Yoga ist das Standardwerk zum Thema Hatha Yoga von B.K.S. Iyengar mit einem Vorwort von Yehudi Menhuhin. Er beschreibt darin sehr detailliert, welche Bedeutung und welche Wirkung die einzelnen Asanas haben und wie sie auszuführen sind. Seine Erklärungen untermauert er mit insgesamt 600 Abbildungen. Darüber hinaus entwickelt er Übungsfolgen für Anfänger und Fortgeschrittene sowie für heiltherapeutische Zwecke. Er ist derjenige, der die Verwendung von Hilfsmitteln wie Klötze, Polster, Stühle in die Welt des westlichen Hatha Yoga hineingebracht hat.
„Yogacharya B.K.S. Iyengar, geboren 1918 in Indien, gilt als die führende Autorität auf dem Gebiet des Hatha-Yoga. Mehr als 180 Iyengar-Yoga-Institute weltweit unterrichten nach seiner Methode. Für seine Arbeit wurde Iyengar mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von der Friedenscharta der Vereinten Nationen.“

Slide Moench

„Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.“

(aus dem Zen-Buddhismus)
Lotus mint

Traumasensibles Yoga – TSY

Buch - Traumasensibles YogaTraumasensibles Yoga-TSY stellt die Wiedererlangung der Verbindung von Körper und Seele durch traumasensible Yogatherapie in den Mittelpunkt. Dabei betrachten die drei Autoren sowohl neurologische als auch psychologische Aspekte und bringen sie in Zusammenhang mit der Yogaphilosophie des Patanjali. Ergänzt werden die Ausführungen durch die Beschreibung und Darstellung von hilfreichen Übungen zur Stärkung des Gefühls von einer ganzheitlichen Identität.
»Gut strukturiert legen die drei Autoren ihr komplexes Wissen und ihre tiefen Erfahrungen im Umgang mit traumatischen Erfahrungen dar, so dass man am Ende des Buches reich beschenkt ist und zahlreiche Übungen erhalten hat, die Heilungsprozesse anstoßen, um die unterbrochene Verbindung zum Selbst und zur Umwelt wiederherzustellen.«
Doris Iding, Yoga aktuell, August/September 2017

 

Slide Yoga

Trauma

Trio-2

Im Alltag ist uns oft gar nicht bewusst, wie sehr unser Denken und Fühlen auch unseren Körper entweder in Richtung Gesundheit oder in Richtung Krankheit beeinflusst.

Verstörende Ereignisse hinterlassen Spuren im Körper, die oftmals auch noch lange Zeit danach unser Wohlbefinden beeinträchtigen und unsere Gesundheit einschränken. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, wie über den Körper auch die Seele und unser Geist wieder in eine lebensbejahende Richtung gelenkt werden können, indem die im Körper hinterlegten belastenden Informationen ihre Wirkung durch wohltuende, vertrauensschaffende Yogaübungen ein Stück weit verlieren.

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem mit langer Tradition, das mit achtsamen Körperübungen die eigene Körperwahrnehmung verbessert. Wir lernen, alle Sinne zu benutzen, um nicht nur das äußere, sondern auch das innere Geschehen wahrnehmen zu können. Ein verfeinertes Körperbewusstsein befreit blockierte Bereiche des Körpers und steigert das Wohlbefinden nachhaltig.

Ziel des Kurses ist, unser Gespür für uns sowie ein Gefühl der eigenen Verbundenheit mit uns selbst zu entwickeln, so dass eine neue Beziehung zum eigenen Körper und zu den eigenen Empfindungen entstehen kann. Mit Dehnübungen erweitern wir unseren inneren Raum und lösen Verspannungen, die durch Stress und Angst unseren Körper verhärten. Die enge Verbindung von Übung und Atmung unterstützen diesen Prozess.

Die Kursleiterin Barbara von Balluseck ist eine von der Sebastian-Kneipp-Akademie zertifizierte langjährige Yogalehrerin mit einer Zusatzausbildung „TraumaYogatherapie“ bei TSY ingradual. Seit 2011 unterrichtet sie traumatisierte Frauen.

Die Übungen werden detailliert beschrieben und vorgemacht, wobei auch Hilfsmittel wie Klötze, Kissen und Stühle verwendet werden. Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie: Der Kurs findet ONLINE statt. Sie benötigen zur Teilnahme folgende Videokonferenz-Software: Blizz (entspricht EU-Datenschutz-Verordnung).

Gruppenform:
Kompaktkurs – während der laufenden Gruppe können leider keine neuen Frauen* dazu kommen.

Datum:
18. Juni bis 23. Juli 2020

Uhrzeit:
10.30-12.00 Uhr

Turnus:
6 Vormittage, jeweils donnerstags

Kontakt:
Anmeldung per Telefon: 089 – 76 37 37 oder über das Online-Anmeldeformular.

Kursgebühren:
kostenfrei